Perigord Noir & Paunat

La Renardière ist nur 1km von dem pitoreskem Dorf Paunat entfernt. Das Perigord Noir ist mit Sicherheit die attraktivste Gegend der Dordogne. Es ist relativ klein : etwa 40 bis 60 km, viel zu sehen und alles in einer halben Stunde erreichbar.

Es folgt eine kleine Präsentation über die vielen Aktivitäten, aber wenn sie mehr wissen wollen brauchen sie nur “Perigord” oder “Dordogne” bei Google einzugeben und sie werden jede Menge Informationen finden.

 


 

 

Natur:

Die Flüsse “Vézère” und “Dordogne” fließen in Limeuil (3 km von La Renardière entfernt) zusammen. Sie können also dort am Strand sitzen aber auch am ganzen Fluss entlang finden sie wunderbare Stellen zum Baden oder Piknicken. Sie können auch zum Aquarium in Le Bugue (10km entfernt) um das Unterwasserleben der Vézère zu erkunden. Es gibt auch vieles mehr zu sehen, Vögel, Bäume, Pflanzen ( wilde Orchideen). Sie werden oft Rehe, Dachse, und Wildschweine rund um unser Haus zu sehen bekommen, und natürlich auch Füchse.

Limeuil

Geschichte und Sehenswürdigkeiten:

Es gibt viel interessantes und sehenswertes im Perigord: Imposante Burgen und Schlösser, Museen, perhistorische Höhlen und Abenteuer Parks.

Das Perigord hat wie schon gesagt viele Höhlen. Manche sind voller Stalaktiten, Monolythen und Stalakmythen. Andere wurden von Höhlenmenschen aufs kunstvollste bemalt, die bekannte Grotte von Lascaux ist ein wunderschönes Exemplar. Im Tal der Vézère ist auch die perhistorische Hauptstadt “Les Eyzies”. In diesem Dorf befindet sich das Nationale Museum für prehistorische Geschichte. Um sich das Leben im Perigord vor einem Jahrhundert anzusehen gibt es ebenfalls ein Freiluftmuseum im Dorf “Le Bugue”: Le Village du Bournat. Es ist höst empfehlenswert.

Paunat

Klima :

Das Klima im Perigord Noir ist ein schooner, trockener, warmer Sommer und milder Winter. Im Frühling gibt es eine grosse Fülle an Pflanzen und überall sind Blumen. Der Herbst ist meistens noch sehr mild und die Farben und Gerüche sind wunderbar. Den Besuchern die nicht an die Saison gebunden sind empfehlen wir wärmstens Frühling und Herbst.

wilde orchidee

 

Sport:

Im Perigord Noir gibt auch viele Möglichkeiten sich sportlich zu verausgaben: Bäume klettern, auf der Dordogne oder der Vezère Kanu fahren, laufen, mountain biking oder Reiten. Im Fluss kann man baden und fischen. Beim laufen oder Fahrrad fahren müssen sie allerdings auf unsere charmanten Hügel gefasst sein. Es gibt auch mehrere Golfkurse. Die Berge eignen sich zum Klettern und Paragliding.

 

Praktische Infos: Läden und Bahnhof

Die nähste größere Stadt mit Supermärkten, Le Bugue, ist etwa 9km von La Renardière entfernt. Dort gibt es auch einen schönen Markt am Dienstag Morgen.

In Le Buisson de Cadouin finden Sie einen SNCF Bahnhof von wo aus Sie nach Sarlat, Bergerac, Bordeaux Perigueux oder Agen fahren können.

 

Wein und Gastronomie:

Restaurants werden Sie überall finden und das Weingebiet Bergerac ist weniger als 30min entfernt. Die bekannten Bordeaux Weingegenden sind 45min entfernt!

Restaurants gibt es in grossen Mengen, von ländlicher Küche bis zu mehreren Michelin Sternen. Die bekanntesten traditionellen Gerichte werden mit Ente oder Gans zubereitet. Die “Foie Gras” ist eine der feinsten Spezialitäten. Es gibt auch viele Gerichte die mit Erdbeeren, Walnüssen oder Pilzen zubereitet werden. Sie müssen unbedingt den Tourrain probieren, eine typische Knoblauch Suppe. In Paunat finden sie ein sehr gutes Restaurant direkt neben der 800 Jahre alten romanischen Kirche. Im Sommer ist es auch wunderschön die Nacht Märkte zu besuchen. Es gibt sie in den meisten Dörfern. Sie können dort frisch zubereitetes Essen kaufen und auf Bänken  an langen Tischen in entspannter Atmosphäre geniessen. Der in Paunat ist natürlich der Beste und gemütlich zu Fuss erreichbar.